Informationen zu BOGY

BOGY-Praktikum am GZG in Klasse 10 (zuständig: Herr Lardong)

Die Entscheidung für einen Beruf ist im Leben des Menschen von zentraler Bedeutung.

Mit seinem Erziehungs- und Bildungsauftrag übernimmt das Gymnasium in Baden-Württemberg eine Mitverantwortung, die weit über den Raum Schule hinausgeht. Zu diesem Auftrag gehört es, Schülerinnen und Schüler ‘darauf vorzubereiten, selbständig über ihre Studien- und Berufswahl zu entscheiden und verantwortlich am Arbeits- und Wirtschaftsleben teilzunehmen’ (Bildungsplan für das Gymnasium in Baden-Württemberg).

Aus diesem Grund erhalten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 im Rahmen des verpflichtenden BOGY-Praktikums die Möglichkeit, eine Woche lang ein Berufsfeld ihrer Wahl in der Praxis kennen zu lernen. Dieses Berufsfeld sollte in der Regel ein spezifisch ‘gymnasiales Profil’ haben, d.h. üblicherweise das Abitur und eventuell ein Studium voraussetzen.

Zur Vorbereitung der BOGY-Woche findet ein zweistündiges Bewerbertraining statt, das von einem externen Experten angeboten wird. Es wird u.a. vermittelt, wie ein Bewerbungsschreiben und ein Lebenslauf aussehen sollte.

Die BOGY-Woche findet im Schuljahr 2017/18 vom 09. - 13. April 2018 statt.

 

Die Schüler/innen erhalten drei Informationsblätter:

1)  eine allgemeine Information über das BOGY-Praktikum am GZG.

2)  eine Einverständniserklärung, die die Eltern unterschreiben müssen.

3)  einen Meldebogen, den die Schüler/innen dann an Herrn Lardong abgeben, wenn sie einen Praktikumsplatz gefunden haben.

Die Schüler/innen müssen nach der BOGY-Woche einen Bericht über diese Woche schreiben, der in die Gemeinschaftskunde-Note eingeht.

 

Tobias Lardong

Oktober 2017