Das Neigungsfach Gemeinschaftskunde beim Bodensee Business Forum 2018

 

Digitalisierung, Europa und Mobilität- mit diesen Themen befasste sich das Bodensee Business Forum 2018 unter anderem und bot den Besuchern zahlreiche Vorträge, Diskussionen und Workshops an.

 Zudem sprachen wichtige Persönlichkeiten aus der Politik wie Jean Asselborn, Thomas Strobl, Lars Klingbeil, Christian Kern, Günther Oettinger und Cem Özdemir. Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems AG, oder Dr. Malgorzata Wiklinska von der ZF waren als Vertreter der Wirtschaft anwesend und beschäftigten sich mit Problematiken von internationalem Ausmaß, so auch Cyberkriminalität.

Aber auch regionale Angelegenheiten, wie eine smarte Bodenseeregion oder die Integration von Flüchtlingen, wurden unter den Teilnehmern diskutiert. In dem Vortrag „Bedrohen Abschiebungen den Mittelstand?“ wurde aufgezeigt, was abgeschobene Flüchtlinge in ihrer Heimat erwartet: Perspektivlosigkeit und psychische Erkrankungen sind nur Beispiele für Folgen nach der Rückkehr ins Heimatland, weshalb sich alle einig waren, dass die Arbeit direkt am Krisenherd, also in den betroffenen Ländern, beginnen muss, um die Emigration erst zu verhindern. 

Am beeindruckendsten fanden wir jedoch die Diskussionsrunde „Europas Antworten auf Erdogan“, an der auch die Journalistin Mesale Tolu teilnahm. Diese musste wegen ihrer Kritik am türkischen Regime acht Monate in Haft verbringen und konnte nach einer Ausgangssperre die Türkei erst vor kurzem wieder verlassen. Ihre persönliche Geschichte und ihre starke Persönlichkeit hat uns von Anfang an beeindruckt und auch schockiert: Ihren drei-jährigen Sohn zurückzulassen, ihren Ehemann zu unterstützen, der noch immer von der türkischen Ausgangssperre betroffen ist, und gleichzeitig das eigene, wohl schon vorab feststehende Gerichtsurteil abzuwarten – das alles hat die deutsche Journalistin in Kauf genommen, um die Menschen auf die problematische Situation in der Türkei aufmerksam zu machen. 

Zusammenfassend war es ein spannender Tag, an dem viele wichtige Themen aus unserem Interessenbereich angesprochen wurden, und welcher durch Abwechslung und vielen verschiedenen Angeboten bei uns punkten konnte. 

von Sophia, Jonas, Sascha, Jenny (Neigungsfach Gemeinschaftskunde am GZG)