Frederick-Tage

Zwei GZG-Klassen am Frederick-Tag bei einer Autorenlesung im Kiesel

 Im Rahmen des landesweiten Literatur-Lese-Festes „Frederick-Tag“ bot das Medienhaus Friedrichshafen verschiedene Autorenlesungen an. Die Klassen 6b und 6c des Graf-Zeppelin-Gymnasiums nahmen am 23. Oktober  an einer Veranstaltung mit dem Berliner Autor Thomas Feibel teil. 

 

Thomas Feibel (...) ist der führende Journalist in Sachen Kinder und Computer in Deutschland. (Er) schreibt Kinder- und Jugendbücher, in denen es oft um Themen wie Cybermobbing, Soziale Netzwerke und das Aufwachsen in der digitalen Welt geht.  (Quelle: http://www.feibel.de)

Thomas Feibel stellte den beiden Klassen drei seiner Bücher kurz vor.

Weiterlesen: Frederick-Tage

Fahrt nach Colmar

Reden wie Gott in Frankreich….

Das herrliche Oktoberwetter haben wir genutzt, um mit unseren siebten Klassen einen tollen Tag in Colmar zu verbringen.

 

 Colmar2018_1

 

Nach über einem Jahr Französischunterricht haben die Schüler und Schülerinnen sich sehr darauf gefreut, ihre Sprachkenntnisse in Frankreich auszuprobieren. 

Weiterlesen: Fahrt nach Colmar

Spanienaustausch

Schüleraustausch von Graf zu Graf

20 Schüler des Graf-Zeppelin-Gymnasiums Friedrichshafen reisten Anfang Oktober (5.10.-12.10.2018) für eine Woche zu ihren Austauschpartnern an ihre Partnerschule in Burgos, die ebenfalls den Namen eines Grafen trägt. Es ist das IES Conde Diego Porcelos, benannt nachdem Stadtgründer von Burgos. 

Weiterlesen: Spanienaustausch

Einladung

Einladung zur ersten Klassenpflegschaft im Schuljahr 2018/2019 und zur Wahl der Elternvertreter

Dienstag,      25.09.2018,19:30 Uhr         für die Klassen   5 (Informationen und Wahlen)

Donnerstag,  04.10.2018, 19:30 Uhr       für die Klassen  6  /  7 /  8

Montag,         08.10.2018,19:30 Uhr        für die Klassen   9  /  10 / K1 / K2

Montag,         22.10.2018, 19:30 Uhr       für die Klassen   5  (mit den Fachlehrer/innen)

Liebe Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahres möchten wir Sie herzlich begrüßen und bitten, an den Elternabenden teilzunehmen. Ab Klasse 7 sind auch die Klassensprecher und deren Stellvertreter eingeladen.

Für die erste Klassenpflegschaft gibt es zwei Schwerpunkte:

Information der Lehrkräfte

Die neue Klassenlehrerin bzw. der neue Klassenlehrer und nach Möglichkeit alle neuen Fachlehrkräfte werden sich vorstellen und Sie über den geplanten Ablauf des Schuljahres für die Klasse informieren (Unterrichtsinhalte, Anzahl der Klassenarbeiten, Modus der Notengebung etc.)

Wahl der Elternvertreter

An diesem Abend sind auch die Elternvertreter und deren Stellvertreter zu wählen. Hierzu folgende Kurzinformation: Die Wahl der Elternvertreter und Stellvertreter sollte in zwei getrennten Wahlgängen erfolgen. Gewählt werden kann nur, wer anwesend ist oder -bei Verhinderung - seine Bereitschaft zur Kandidatur schriftlich vorlegt. Beide Elternteile oder Erziehungsberechtigte sind wahlberechtigt. Es kann offen per Handzeichen gewählt werden. Wenn eine Person es wünscht, muss geheim abgestimmt werden.

Bitte haben Sie keine Scheu, sich zur Wahl zu stellen. Sie bekommen jederzeit Hilfestellung, wenn Sie sich unsicher fühlen. Und Sie werden sehen, es ist interessant, durch die Arbeit im Elternbeirat etwas mehr am Schulgeschehen beteiligt zu sein.

Im Anschluss an die Klassenpflegschaften lädt der Förderverein interessierte Eltern und insbesondere die neu gewählten Elternvertreter zu einem kleinen Umtrunk in die Mensa ein. Auch die Klassen- und Fachlehrer sind herzlich eingeladen. Für die Eltern der 5. Klassen gilt diese Einladung für den 22. Oktober.

Schulleitung/ Elternbeirat

 

 

 

 
 

Auf den Spuren der Vergangenheit

Archäologie ist ein spannendes Thema, über welches es viele interessante Lektüren und Filme gibt. Selbst etwas in der Erde zu finden und die Teile gemeinsam zu einem großen Ganzen zusammen zu setzen, bringt das wissenschaftliche Arbeiten aus der passiven Theorie in den aktiven Unterricht.

Weiterlesen: Auf den Spuren der Vergangenheit

Schullandheim der 6b in Füssen

Wir, die Klasse 6b, verbrachten die zweite Schulwoche nicht im Klassenzimmer, sondern in und um Füssen im Allgäu. Gemeinsam mit unseren beiden Lehrern Frau Bär und Herr Eichler erkundeten wir zunächst die Stadt Füssen und spazierten über den Grund des teilweise ausgetrockneten Forggensees. Am Abend und in der Nacht haben einige meist lautstark die Jugendherberge unsicher gemacht- von innen, von außen und auch von oben.

Am zweiten Tag wurden nach kurzem Üben auf dem naheliegenden Weissensee mehrere Drachenbootrennen gegen die Klasse 6c ausgetragen.

Weiterlesen: Schullandheim der 6b in Füssen

Das Neigungsfach Gemeinschaftskunde beim Bodensee Business Forum 2018

 

Digitalisierung, Europa und Mobilität- mit diesen Themen befasste sich das Bodensee Business Forum 2018 unter anderem und bot den Besuchern zahlreiche Vorträge, Diskussionen und Workshops an.

 Zudem sprachen wichtige Persönlichkeiten aus der Politik wie Jean Asselborn, Thomas Strobl, Lars Klingbeil, Christian Kern, Günther Oettinger und Cem Özdemir. Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems AG, oder Dr. Malgorzata Wiklinska von der ZF waren als Vertreter der Wirtschaft anwesend und beschäftigten sich mit Problematiken von internationalem Ausmaß, so auch Cyberkriminalität.

Weiterlesen: Das Neigungsfach Gemeinschaftskunde beim Bodensee Business Forum 2018

GZG startet unter neuer Leitung ins Schuljahr

Am Montag den 10.09.2018 werden die Schülerinnen und Schüler des GZG von ihrem neuen Schulleiter Axel Ferdinand begrüßt.

Der Unterricht beginnt für die Klassen 6-K2 um 8:30 Uhr.

Die neuen Fünftklässler werden um 14:15 Uhr in der Aula empfangen.

Dr. Hermann Dollak verabschiedet sich vom GZG

Nach insgesamt 43 Jahren am Graf-Zeppelin-Gymnasium hat Schulleiter Dr. Hermann Dollak am Dienstag seinen vorletzten offiziellen Arbeitstag genossen. Das Schulleitungsteam hat diesen Tag des Abschieds unter dem Motto „Wegbegleiter“ seit September letzten Jahres geplant und organisiert, um ihren Rektor würdig in die Pension zu entlassen: Mit einigen ehemaligen Kollegen und Freunden machte sich Dr. Hermann Dollak – noch ahnungslos- am Dienstagmorgen zu einer kleinen Wanderung zum Zeppelinhangar auf, die an insgesamt sechs Stationen von Schülern des Graf-Zeppelin-Gymnasiumss gestaltet wurde.

Weiterlesen: Dr. Hermann Dollak verabschiedet sich vom GZG

Aufführung der Unterstufen-Theater-AG des Graf-Zeppelin-Gymnasiums

Die Unterstufen-Theater-AG des Graf-Zeppelin-Gymnasiums spielte am 30.6. und am 6.7. das Stück „Ein Märchen aus unserer Zeit“ von Dagmar Pflug.Märchenfiguren, die in unsere Zeit reisen, richten viel Verwirrung an: 

Weiterlesen: Aufführung der Unterstufen-Theater-AG des Graf-Zeppelin-Gymnasiums

Die 6e zeigt bei „Mathe ohne Grenzen“ mathematisches Können und Teamgeist

Bereits das dritte Jahr in Folge war das GZG mit einer Klasse unter den besten drei beim Junior-Wettbewerb von „Mathe ohne Grenzen“ des Regierungspräsidiums Tübingen vertreten. Bei dem Wettbewerb müssen mathematische Aufgaben gemeinsam als Klasse gelöst werden. Das heißt, die Klassen müssen nicht nur ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern zugleich auch Teamgeist zeigen und gut zusammen arbeiten können. Spaß ist bei dieser Art des Wettbewerbs sicher. 

Weiterlesen: Die 6e zeigt bei „Mathe ohne Grenzen“ mathematisches Können und Teamgeist

Unterkategorien